startgärtenbäumelandschaftsarchitekturpermakulturbildungüber unskontakt
beratung und gutachten
baumarbeiten
seilklettertechnik
Trenner
baumerlebnisfelder
konstruktionen in bäumen
naturerfahrung baumklettern

bildergalerie

Baum schneiden, Baumpflege, Baumfällung, Seilklettertechnik, Baumgutachten, Bad Gandersheim, Nordheim, Hildesheim, Alfeld, Harz, Braunschweig, Wolfsburg, Bremen

kontakt

Bremen

baumrausch GmbH & Co. KG

Gartengestaltung & Baumpflege

Arsterdamm 72 A

28277 Bremen

fon (04 21) 46 82 605

mail[at]baumrausch.de 

 

Bad Gandersheim

baumrausch - Alexander Grote

Baumpflege

Heckenbecker Worth 9

37581 Bad Ganderheim

mobil (0151) 23010418

 a.grote[at]baumrausch.de

aktuelles

Tageskurs Grundlagenwissen visuelle Baumbeurteilung 16.06.2016

Feststellung der Stand-, Bruch- und Verkehrs­sicherheit

Eröffnung der Innenstadtgärten 2015

baumrausch schürt die Gerüch(t)eküche!

Baumrausch im Fernsehen

Natur Nah Permakultur im NDR

Baumpflegearbeiten

Jeder Baum ist ein Individuum. Sinnvolle Baumpflegemaßnahmen können daher nur eingeleitet werden, wenn der Baum vorher gründlich untersucht wurde.  Pflegemaßnahmen machen immer nur dann Sinn, wenn die Selbsthilfemöglichkeiten des Baumes unterstützt werden oder
der Baum sich nicht mehr selbst helfen kann. Bei optimaler Pflege hat ein Baumbestand einen hervorragenden ästhetischen und ökologischen Nutzen und ist in der Unterhaltung billiger als ein Bestand, in dem wegen falscher Maßnahmen vielfältige Schäden eintreten und Bäume vorzeitig ersetzt werden müssen. Fällungen und Ersatzpflanzungen sind sehr aufwendige, teure Maßnahmen, die in einem gut gepflegten Baumbestand seltener anfallen.

Kronenpflege

Die Pflege der Baumkrone unterstützt die Entwicklung von jungen und alten Bäumen: Stark ausladende Äste werden durch Schnitt entlastet, aneinander reibende Äste ausgeschnitten. Durch das enge Zusammenleben von Baum und Mensch sind weitere Pflegemaßnahmen notwendig, wie z.B. Dachkanten freischneiden und Totholz entfernen. 
Im Baum abgestorbene Äste müssen entfernt werden, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Das Absterben von Ästen kann verschiedene Ursachen haben: Durch Probleme im Wurzelbereich beispielsweise werden manche Äste nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt, oder ein Ast hat durch äußere Einwirkungen zu starke Verletzungen erlitten. Manchmal hat das Absterben eines Astes jedoch gar keine „äußeren“ Ursachen: Der Baum hat lediglich entschieden, dass er diesen Ast nicht mehr benötigt.

 

 

Baum schneiden, Baumpflege, Baumfällung, Seilklettertechnik, Baumgutachten, Bad Gandersheim, Nordheim, Hildesheim, Alfeld, Harz, Braunschweig, Wolfsburg, Bremen

Kronensicherung

Die Kronensicherung von Bäumen dient der Verkehrssicherheit und ersetzt oft größere Schnittmaßnahmen. Es wird einerseits das natürliche Erscheinungsbild des Baumes erhalten, anderseit bewahrt man seine vollständige Kollektorfläche. Denn diese benötigt der Baum zur vitalen Weiterentwicklung der Sicherheitsreserven oder zu Kompensation eines möglichen statischen Defizits im Bereich einer Faulstelle. Im Baum werden dynamische Seile eingebaut,  Äste und Kronenteile werden miteinander verbunden, um möglicherweise instabile Äste zu entlasten und bei Astbruch zu sichern. Die dynamischen Seile nehmen starke Winde auf, die auf die Krone einwirken, und leiten diese Kräfte über den Stamm in den Boden ab. Außerdem vermeiden sie das Aufschaukeln des gesamten Baumes bei lang andauernden Stürmen. Dem Entwurzeln eines ganzen Baumes wird so entgegengewirkt und die Lebenszeit eines Baumes kann insgesamt verlängert werden.

 

Baum schneiden, Baumpflege, Baumfällung, Seilklettertechnik, Baumgutachten, Bad Gandersheim, Nordheim, Hildesheim, Alfeld, Harz, Braunschweig, Wolfsburg, Bremen

Kronenrückschnitt

Das Einkürzen der Baumkrone wird beispielsweise vorgenommen, wenn seine Krone eine bestimmte Größe im Verhältnis zu seinem Stamm überschritten hat. Die Gefahr besteht, dass der Stamm die Krone bei starken Stürmen nicht mehr tragen kann. Solch eine Entwicklung ist standortbedingt. Durch ein gleichmäßiges
Einkürzen der Krone wird hier ein sicheres Verhältnis zwischen Krone und Stamm erreicht. 
Bei solch einem Eingriff in den Baum muss das Einkürzen von Ästen mit großem
Durchmesser vermieden werden, denn die dabei entstehenden großen Wunden kann ein Baum nur schwer verheilen und abschotten. Die Gefahr, dass holzzersetzende Pilze in das Bauminnere gelangen, ist sehr groß. Viele kleine Schnitte im Feinastbereich sind für den Baum besser zu verkraften und führen zum eigentlichen Ziel, die
Kronenfläche zu verringern, um die Angriffsfläche des Windes zu verkleinern.

Verbesserung des Baumumfeldes

Das Wohlergehen eines Baumes hängt stark vom Zustand seines Umfeldes ab.
Unsere Aufgabe als BaumpflegerInnen ist es, die Situation eines jeden Baumumfeldes zu erkennen und die nötigen Maßnahmen einzuleiten. Vorherrschende Probleme
sind starke Bodenverdichtungen im Wurzelbereich, als Hundeklo mißbrauchte Baumscheiben, unvorsichtige AutofahrerInnen, die dem Baum beim Einparken zu nahe kommen usw..

Das Fällen von Bäumen

Baum schneiden, Baumpflege, Baumfällung, Seilklettertechnik, Baumgutachten, Bad Gandersheim, Nordheim, Hildesheim, Alfeld, Harz, Braunschweig, Wolfsburg, Bremen

Sprechen Sicherheitsgründe gegen das Bestehenbleiben eines Baumes, wird er gefällt. Fällungen sind immer mit hohem Risiko verbunden. Hier gilt es zu entscheiden, welche Arbeitstechnik am sinnvollsten ist. Die Seilklettertechnik ist standortunabhänig und sehr flexibel. Es gibt jedoch Situationen, in denen das Fällen mit einem Hubsteiger oder einem Kran wirtschaftlicher ist. 
Das Schnittgut wird von uns vor Ort zu nützlichem Mulch gehäckselt, der
Wurzelstubben wird auf  Wunsch heruntergefräst. Das Stammholz wird nach Möglichkeit als Bau- oder Brennholz weiterverwendet.